Alpha Point – Alive CDM (review @ Nightshade-shop.de)

Label: Synthematik | Format: Digital | Date: 21.01.2010 | Style: Synthpop / Futurepop

Alpha Point - Alive CDM (2010): Synthpop / Futurepop

Ich hatte sie bei meiner Rezension zur Synthematika Two schon erwähnt, nun mag ich euch die Band auch mal etwas näher vorstellen: Die Rede ist von Alpha Point, einer aufstrebenden Synthie-Pop-Combo aus Russland. Wobei ich ehrlich gesagt gestehen muss, so wahnsinnig viel weiß ich auch selbst noch nicht über dieses Projekt. Da ist lediglich zu erfahren, dass das Ganze vormals Future Positive hieß und drei Mitglieder hatte, nun aber augenscheinlich zum Soloprojekt eines Herrn Alexander “Rush” Gladky wurde, was wohl dann auch dazu führte, dass er die Umbenennung in Alpha Point vollzog.

So weit, so gut, im Grunde ist das also noch ein recht junges Musikschaffungsunternehmen, bei dem der kreative Kopf aber reichlich Erfahrung aus der Vergangenheit mitbringt. Nachdem Rush im letzten Jahr mit der Maxi High Like Angels eine erste Duftmarke gesetzt hat und auf der Synthematika Two mit Emptiness Within weitermachte, kommt nun eine dicke Maxi-EP, wenn man es denn so nennen will: Alive bietet zwar nur zwei neue Songs, diese aber in sehr vielschichtigen Remixes, wodurch sich das neue Scheibchen zu acht Tracks ausdehnt. Das Schöne an der Sache ist, die Neuinterpretationen klingen auch wirklich innovativ, so dass man beim durchhören der EP nicht wirklich das Gefühl bekommt, ständig den gleichen Song zu hören. Da bietet z.B. der Future Invasion Mix von Things I Do sehr trancige Anleihen, während das Original weitaus härter wirkt, und auch die fünf Varianten des Titeltracks Alive präsentieren angenehm abwechslungsreiche Soundkost.

Bisher sieht es so aus, dass Alpha Point eher auf Qualität denn auf Quantität setzt, die Menge der offiziell veröffentlichten unterschiedlichen Songs hält sich ja noch in Grenzen. Auf der anderen Seite gibt es hier und da wohl auch schon Gigs des Projektes. Genug Material für ein Live-Set muss also vorhanden sein… Was auf ein baldiges Album aus Rushs Hand hoffen lässt. Denn Alive als EP ist ein wundervoller Appetithappen, der aber nach Nachschub lechzt, um das Projekt nicht zu schnell wieder in Vergessenheit geraten zu lassen.

PS: Alive (Evil Pengenious Mix by Mezzamo) unbedingt anhören!

by Otti

Read at Nightshade-shop.de